Musikausflug nach München

Am ersten Septemberwochenende fand der Musikausflug statt, der uns heuer nach München führte. Insgesamt nahmen 34 Personen an diesem zweitägigen Ausflug teil. Während der Fahrt nach München machten wir einen Halt neben der Autobahn und nahmen uns dort Zeit zum Frühstücken. Da unser Obmann Karl einen Tag vor dem Ausflug Geburtstag hatte, spendierte er diese Jause. Als Nachspeise gab es etwas Süßes aus dem Hause Mairhofer z'Edt. Nochmals danke dafür! 

In München angekommen genossen wir eine kurze Stadtführung und besichtigten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nach dem Mittagessen ging es mit dem Bus in die Bavaria Filmstadt. Dort erlebten wir eine einmalige Vorstellung im 5-D Kino, die uns alle sehr begeisterte. Anschließend besichtigten wir verschiedene Kulissen aus bekannten Kinofilmen, wie zum Beispiel "Die Wilden Kerle", "Wickie und die starken Männer" und "Die unendliche Geschichte". Und während dieser Führung standen wir plötzlich mitten im U-Boot aus dem bekannten Film "Das Boot" von Wolfgang Petersen. Rouven, unser Stadtführer in der Bavaria Filmstadt, erzählte uns, wie die Dreharbeiten zu diesem spektakulären Film abliefen. 

Zusätzlich gab es noch ein paar Kulissen in der Filmstadt, bei denen wir unser schauspielerisches Talent unter Beweis stellen konnten. Hierbei genossen unsere jüngsten Musikanten eine Zugfahrt, bei der es schließlich zu einem Unglück kam. Andrea Schlagnitweit machte Alfons Sonnbichler im "Sturm der Liebe" an der Rezeption Konkurrenz und unser O-Team versuchte die Moderation des Wetterberichts. Das einzige Problem hierbei war: "Wo ist bloß Baden-Württemberg?". 

Nach dieser spannenden Führung durch die Welt der Filme besichtigten wir das Bullyversum, in dem es verschiedene Spielstationen, die an den Film "Der Schuh der Manitou" angelehnt waren, gab. Dort konnten wir unser Wissen über den bekannten Westernfilm und unsere Schießkünste beweisen. 

Anschließend an das Nachmittagsprogramm fuhren wir ins Hotel und bezogen unsere Zimmer. Den Abend verbrachten wir natürlich im Hofbräuhaus und im Hard Rock Café München. Neben einer kleinen Partie Musikanten sorgten wir selbst mit ein paar Gesangseinlagen für ausgelassene Stimmung. Wir wurden sogar von der Chefin des Hauses höchstpersönlich verabschiedet. 

Der Sonntag brach somit für viele Musikanten viel zu früh an. Wir fuhren mit dem Bus zum Olympiagelände, wo jeder die Aktivitäten für den Tag frei wählen konnte. Eine Möglichkeit stellte der Olympiaturm dar, von dem aus wir einen super Ausblick über die Stadt hatten. Im Rock-Museum im Turm waren einige spannende Requisiten ausgestellt. Für alle Autointeressierten bot sich ein Besuch in der BMW-Welt an. Dort waren einige tolle Wagen ausgestellt und so mancher hätte sich schon sein nächstes Auto ausgesucht - wenn bloß der Preis nicht wäre. Die dritte Möglichkeit für die Gestaltung des Sonntags war ein Besuch im Sea Life. Dort gab es zahlreiche Wassertiere zu sehen und besondere Highlights waren eine riesige Meeresschildkröte und ein Haifischbecken. 

Bei der Heimfahrt vom Ausflug machten wir noch Halt in Passau beim Hacklberg. Müde und erschöpft, aber mit vielen schönen Eindrücken kehrten wir schließlich nach Pfarrkirchen zurück - es war wieder einmal ein einmaliger Ausflug! 

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle den Andreas aus dem O-Team - Andrea Wullner für die Organisation des Ausflugs und Andrea Mairhofer für die stellvertretende Reiseleitung. Auch bei Pepi Heinzl möchten wir uns bedanken, dass er uns sicher nach München und wieder nach Hause gebracht hat. An dieser Stelle eine kleine Werbung für das Busunternehmen unseres Vertrauens: "Wüst ban reisen spoan, muast min Heinzl foan!"

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf den nächsten Ausflug und sind gespannt, wo uns dieser hinführen wird!

 

Fotos vom Ausflug gibt es wie immer in der Galerie

Zurück